Deutsch English

Anforderungen für Behälter zur Endlagerung von Wärme entwickelnden radioaktiven Abfällen und ausgedienten Brennelementen in Steinsalz, Tonstein und Kristallingestein (FuE-Projekt KoBrA)

POLLUX-Behälter im Wartungsstand

Das Hauptziel des FuE-Vorhabens KoBrA, das DBE TECHNOLOGY GmbH gemeinsam mit der BAM (Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung) seit Sommer 2017 im Auftrag des BMWi und PTKA durchführt, besteht darin, Anforderungen für Behälter zur Endlagerung von Wärme entwickelnden radioaktiven Abfällen und ausgedienten Brennelementen in Steinsalz, Tonstein und Kristallingestein abzuleiten und Behälterkonzepte zu entwickeln. Dabei werden die geltenden gesetzlichen und untergesetzlichen Regelwerke ebenso berücksichtigt wie der internationale Stand zu bereits existierenden Anforderungen und Konzepten für Endlagerbehälter. So müssen die Behälter einen sicheren Endlagerbetrieb über und unter Tage sowie eine sicheren Einschluss der radioaktiven Abfälle und bestrahlten Brennelemente auch langfristig im Endlagerbergwerk gewährleisten. Das Vorhaben soll mit Vorschlägen zur technischen Umsetzung der Anforderungen Ende 2019 schließen, in dem generische Behälterkonzepte dargestellt sowie die Auswirkungen entsprechender Designentscheidungen auf die Gestaltung der Endlagersysteme abgeschätzt werden. Ob ein Behältertyp wie der bereits für ein Endlager in Salz entwickelte POLLUX®-Behälter beibehalten werden kann, muss untersucht werden.

Aktueller Newsletter
Mediathek