Deutsch English

Förderpreis der Ingenieurkammer Niedersachsen an Dipl.-Ing. Michael Breustedt von der DBE TECHNOLOGY GmbH

Dipl.-Ing. Michael Breustedt erhält von Dr. Jürgen Krone, Prokurist der DBE TECHNOLOGY GmbH, eine finanzielle Anerkennung der DBE für seine wissenschaftliche Leistung (vlnr).

Eine besondere Auszeichnung wurde Dipl.-Ing. Michael Breustedt durch die Stiftung der Ingenieurkammer Niedersachsen zuteil. Er erhielt den Förderpreis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen im Rahmen seiner Diplomarbeit an der Technischen Universität Braunschweig. Das Thema seiner Diplomarbeit lautete "Numerische Simulation von Integritätsprüfungen an Modellpfählen."
Die Urkunde wurde jetzt im feierlichen Rahmen anlässlich des Neujahrsempfangs der Ingenieurkammer Niedersachsen übergeben. Zu den Gratulanten zählten Jörg Bode, niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Dipl.-Ing. Hans-Ullrich Kammeyer, Präsident der Ingenieurkammer Niedersachsen und Prof. Hans-Georg Oltmanns, Vorsitzender des Vorstandes der Stiftung. Der Förderpreis ist mit 500 Euro dotiert. In ganz Niedersachsen wurden nur sechs Personen ausgezeichnet, von denen einer Michael Breustedt von der DBE TECHNOLOGY GmbH ist. Nach dem Studium des Bauingenieurwesens fing Michael Breustedt im Dezember 2009 bei der DBE TECHNOLOGY GmbH an. Seit diesem Zeitpunkt arbeitet er im Bereich Endlagersicherheit und beschäftigt sich mit Berechnungen zur Auslegung des Schachtverschlusses im Rahmen der vorläufigen Sicherheitsanalyse Gorleben (VSG).

Aktueller Newsletter
Mediathek