Die Neuorganisation der BGE und die Zukunft der DBE TECHNOLOGY GmbH

Liebe Leser,

wir freuen uns, zu bestätigen, das die Fusion der neu gegründeten Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) mit unserer Muttergesellschaft DBE und mit dem Betreiber des Bergwerks Asse, der Asse GmbH, wie geplant zum 1. Januar 2018 vollzogen wurde. Die entsprechende Neuorganisation dauerte fast 3 Jahre. Im Ergebnis verfügt Deutschland jetzt über einen einzigen, umfassend kompetenten und leistungsfähigen Betreiber für sein Entsorgungsprogramm für radioaktive Abfallstoffe. Die BGE kann auf das umfassende Fachwissen von mehr als 1.500 Ingenieuren, Naturwissenschaftlern, Bergleuten und Angestellten aus anderen Bereichen zurückgreifen.

Gleichzeitig wurde unsere Überzeugung bestätigt, dass unsere kleine Gesellschaft ein autonomer, aber gut integrierten Teil der BGE werden soll. Wir sind überzeugt, dass die Fusion und der Wechsel unseres Eigentümers nicht die Fortdauer unseres Betriebes beeinträchtigen wird, sondern uns im Gegenteil neue, günstige Gelegenheiten eröffnen wird. Als eine Folge der Fusion unserer Muttergesellschaft wird auch unser Unternehmen nach Abschluss eines teilweise komplizierten juristischen Verfahrens zur BGE TECHNOLOGY GmbH umfirmieren.

Da der Umfirmierungsprozess noch nicht abgeschlossen ist, ist der aktuelle Flyer noch ein DBE TEC-Flyer.

Aktueller Newsletter
Mediathek